Die nächsten Eutopia-Termine

Gegenwärtig keine Termine geplant

Hat das „Europa der Region“ eine Chance als Utopie für die Zukunft Europas?

Kann es ein Europa ohne Nationalstaaten geben? Und was wäre die Alternative?

von JS F

Kann man die Heimat in einem Tag durchwandern?

Die Schriftstellerin Nora Bossong über den Begriff der Heimat.

Moving to Eutopia: Fadi Allafi, Syria (2)

Fadi Allafi (Syria), Episode 2 aus unserer Reihe "Moving to Eutopia"

Textmarker

Texte im Netz, die uns wichtig sind.
Bild von Laetitia Lenel Laetitia Lenel empfiehlt

Deutschland, der ewige Klassenbeste

Jürgen Kaube weist auf einen Aufsatz im Merkur hin, in dem Christoph Möller das gefährliche Desinteresse vieler Deutscher an der Politik beklagt. Es habe sich eine bürgerliche Mitte herausgebildet, die sich für monetäre und moralische Werte begeistere, Unterschriften sammle und Aufsätze schreibe, aber Politik anderen überlasse und Parteien suspekt finde. Sollte die Demokratie in Deutschland einmal unter ähnlichen Druck geraten wie in Ungarn oder Polen, könnte das gefährlich werden.

FAZ , 19.07.2017
Bild von Laetitia Lenel Laetitia Lenel empfiehlt

Redaktion der Ehemaligen

Diese Woche hat die rechtskonservative "Vereinigung zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten" erstmals ihr Boulevardblatt, den sogenannten "Deutschland-Kurier", in einer Auflage von 600.000 kostenlos und ungefragt an Berliner Haushalte verteilt. Die ZEIT berichtet, wer dahintersteckt.

Die Zeit , 11.07.2017
Bild von Theresa Jeroch Theresa Jeroch empfiehlt

Nervöse Republik

Schon einige Monate alt, aber manch einer mag ihn bisher noch nicht gesehen haben: Der Dokumentarfilm von Stephan Lamby begleitet deutsche Politiker sowie Journalisten beginnend im Frühjahr 2016 über ein Jahr hinweg und zeichnet die Stimmung auf, die sich mit Brexit und Trump, "Flüchtlingskrise" und Terror zunehmend auf Verunsicherung festlegt. Noch bis April 2018 in der Mediathek.

Das Erste , 19.04.2017
Bild von Theresa Jeroch Theresa Jeroch empfiehlt

Der Hochmut der Vernünftigen

Dieses Essay über maßlose Political Correctness von Hans Monath wurde vorgestern mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet. Es ist nicht das erste Mal, dass die Mitschuld der liberalen Elite am Sieg der Populisten diskutiert wird, aber es geschieht auf brillante Art und auch im Hinblick auf tagesaktuelle Debatten, die bspw justament die rot-rot-grüne Regierung Berlins umtreiben. (Der Link führt zum Text auf der Website des Journalistenpreises; dort in Randlage ein kleines Interview mit Monath.)

Der Tagesspiegel , 11.12.2016
Bild von Theresa Jeroch Theresa Jeroch empfiehlt

Thanks, Brits

Und heute: Brexit makes Europe great again. So zumindest liest sich Jean Quatremers schöner Text, der aufzeigt, wie positiv sich das Referendum bisher auf das europäische Klima auswirkte, indem für jeden Skeptiker augenfällig wird, dass bei einem Ausstieg eben vor allem der Aussteiger selbst verliert.

The Guardian , 15.06.2017
Bild von Theresa Jeroch Theresa Jeroch empfiehlt

This is your brain on terrorism

Carlos Maza erklärt in einem kurzen Videobeitrag, wie die Berichterstattung über Terrorismus das subjektive Gefahrempfinden manipuliert und uns auf das politische "security theater" anspringen lässt. Als weiterführende Literatur speziell zu den Mechanismen der "Versicherheitlichung" und Panikmache sei an dieser Stelle wärmstens Zygmunt Baumans großartiger Essay über Migration "Strangers at Our Door" (oder im Deutschen "Die Angst vor den anderen") empfohlen.

Vox , 20.03.2017

Unsere Texte

Moving to Eutopia: Kirill Mussinski (1)

Kirill Mussinski (Belarus), Episode 4 aus unserer Reihe "Moving to Eutopia"

Was tun für Europa?

Demokratie in Bewegung und die Jungen Europäischen Föderalisten waren zu Besuch: Eindrücke vom dritten öffentlichen Eutopia-Gespräch.

Moving to Eutopia: Sanaa Wajid Ali, Iraq (1)

Sanaa Wajid Ali (Iraq), Episode 1 aus unserer Reihe "Moving to Eutopia"

Macron-Wahl: Eine Atempause. Mehr nicht.

Nach Brexit und Trump verschafft uns die Wahl Macrons zum Staatspräsidenten Frankreichs eine wohlverdiente Atempause. Wir sollten sie nutzen.

Moving to Eutopia: Fadi Allafi, Syria (1)

Fadi Allafi (Syria), Episode 1 aus unserer Reihe "Moving to Eutopia"

Love it or leave it?

Eine Mehrheit der jungen Ost- und Mitteleuropäer steht fest hinter der EU

Die Integrale e.V.: Aktionswochenende 2017

Das Aktionswochende vom 27.-29. Januar 2017, vorgestellt von Jemima Peppel und Anna Barbara Sum (Die Integrale e.V.)

Was tun gegen Diskriminierung?

Aufstehen gegen Rassismus und die Hotline für besorgte Bürger waren zu Besuch: Eindrücke vom ersten öffentlichen Eutopia-Gespräch.